Neuer Mann auf der Stadelner Bank

Seit zwei Wochen bereitet sich die 1.Männermannschaft unter dem neuen Trainer Laszlo Ferencz intensiv auf die anstehende Saison in der Landesliga Nord vor. Mit dem ehemaligen Erstligaspieler ist es dem MTV gelungen einen sehr erfahrenen Mann nach Stadeln zu lotsen.
 
Laszlo FerenczWährend seiner aktiven Karriere spielte Ferencz in der ersten und zweiten Liga in Rumänien und anschließend für den TuSpo Nürnberg in der Regionalliga. Nach seiner erfolgreichen aktiven Kariere startete er seine Trainerlaufbahn und feierte auch da große Erfolge. Unter anderem führte er den TV Lauf von der Bezirksliga bis in die Regionalliga und den TSV Winkelhaid aus der  Bezirksoberliga in die Bayernliga. Sein letztes „großes Projekt“ waren 2 Jahre beim ambitionierten MTV Ingolstadt, den er aus der Bezirksliga zurück in die Landesliga führte. Im vergangen Jahr gelang ihm mit dem TuS Feuchtwangen der Aufstieg aus der Bezirksliga in die Bezirksoberliga. 
 
In zahlreichen und ausführlichen Gesprächen überzeugte Ferencz nicht nur durch seine beeindruckte Trainerkarriere, in der er zahlreiche Aufstiege feiern konnte, sondern auch mit dem großen Interesse am Konzept des MTV. Die Herausforderung, die ihn an dem Stadelner Projekt reizt ist die Mischung aus den erfahrenen Spielern und den jungen hungrigen Spielern aus der Jugend und der zweiten Mannschaft. Mit dem ehrgeizigen Ziel den MTV im Mittelfeld der Landesliga zu etablieren geht der Diplom Sportlehrer seine Amtszeit in den Stadeln an.
 
Neben dem Neuzugang auf der Stadelner Bank gibt es auch einige Veränderungen im Kader des Landesligisten. Die Neuzugänge werden wir euch in den nächsten Wochen vorstellen. Fixiert ist auch schon der erste Heimspieltag am Samstag, den 16.09.2017 um 17h starten unsere Damen und um 19h schließen die Männer die Landesliga im Doppelpack ab.
 
Autor: FK